Weine

VERSCHNITTSCHE

Fröhlich, frech und gut gelaunt! Verschnittsche aus Müller-Thurgau, Silvaner und Sauvignon! Fruchtig, frisch und mit dem gewissen Etwas das Lust auf mehr macht!
Genauso, wie es sein soll!
Verschnittsche ist einfach ein Wein zum glücklich machen, das Verschnittsche denkt nicht viel nach, ist immer gut gelaunt und zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht!

GRAUBURGUNDER

Der Grauburgunder! Ein voluminöser Burgunder, welcher sein volles Aromenspektrum präsentiert. Das lange Hefelager, bis zum zur Füllung gibt dem Wein seinen Schmelz. Ausdrucksstark, elegant und mineralisch. Schon beim ersten Schluck wird man verzaubert und möchte mehr…

CHARDONNAY FUMÉ

Liebe auf den ersten Schluck! Erst sorgfältige Handlese, dann nach dem entrappen 36 Stunden Maischstandzeit, bis der Most nach dem schonenden Pressvorgang in verschiedene Barriques kam um spontan zu vergären. Da Angelina’s Handschrift immer sehr geradlinig und elegant ist, wurden hier bewusst nur Barriques aus 2. und 3. Belegung ausgewählt, da auf keinen Fall eine Holznote im Vordergrund stehen soll. Nach der Gärung hat der Chardonnay noch 12 Monate Zeit auf seiner Hefe bekommen und ist so zu einem vollmundigen, ausdrucksstarken Wein geworden, der nix an Frucht und Trinkfluss eingebüßt hat. Man verliebt sich beim ersten Schluck und kann dann gar nicht genug davon bekommen.


ORANGE AMPHORE EMOTION

Angelina ist selber eigentlich gar kein großer Fan von Orange Weinen oder von dem Wort Naturwein, schließlich entspringt jeder Wein aus der Natur. Neugierig ist sie aber trotzdem was man aus den Amphoren und vor allem aus ihrer Rebsorte Müller-Thurgau rausholen kann. Die selben Trauben, selber Lesevorgang wie der „Naturwein“ wurden von ihr zur Maischegärung in die Amphore gelegt. Nach der Gärung wurden die Trauben schonend abgepresst und der Wein wurde wieder zurück in die Amphore gefüllt. Bis zur Füllung, auch wieder ohne Schwefel und unfiltriert konnte er dort noch einmal 10 Monate ruhen. Dieser Orange ist überhaupt nicht aufdringlich oder macht einen nach dem ersten Glas schon müde. Er ist wiedererwartend frisch und fruchtig, hat sehr viel „Grip“ und zeigt das Orange auch sehr „sauber“ geht.

MÜLLER-THURGAU

Immer noch unterschätzt zeigt dieser Müller einfach was er kann! Ungeschminkt und trotzdem verdammt sexy! Maischestandzeit, und dann Schönheitsschlaf auf der Hefe haben ihm gut getan… Kräftig, würzig, aber auch verdammt fruchtig – Mango und Maracuja tanzen auf der Zunge um die Wette! Hervorragender Trinkfluss und trotzdem eine ordentliche Substanz dahinter!
Müller wie er für mich sein muss!!!

NATUR AMPHORE

Los geht‘s! Darf ich vorstellen… Der Müller! Schonend mit der Hand gelesen, Maischestandzeit von 48 Stunden und nach dem Pressen zur spontanen Gärung in die Amphore gelegt. Dort konnte dieser Wein auf der Hefe bis zur Füllung aus dem Vollen zu schöpfen. Ein Wein, der meine Persönlichkeit perfekt zur Geltung bringt und meine Handschrift widerspiegelt… elegant, fein und gleichzeitig auch dominant und ausdrucksstark. Nach der Gärung, hat der Müller-Thurgau noch 10 Monate auf der Hefe gelegen bis er unfiltriert und ohne Schwefel auf die Flasche gekommen ist. Müller so anders, aber für mich so perfekt!

SAUVIGNON BLANC FUMÉ

Elegant, filigran und doch so viel Kraft. Vom Stil erinnert dieser Sauvignon blanc viel mehr an einen Sancerre, als an einen deutschen Sauvignon blanc. Mit der Hand gelesen, sind nur die besten Trauben ausgewählt worden. Nach dem entrappen und einer Maischestandzeit von 36 Stunden, ist der Most zur spontanen Gärung in einen Edelstahltank gekommen. Langsam und sehr kontrolliert vergoren, um danach 12 Monate auf der Hefe ruhen zu können. Dieses Lagehefelager gibt dem Wein unheimlich viel Substanz und eine tollen Schmelz. Fruchtig, frisch und gleichzeitig doch rund und vollmundig.