Brüderchen Frost...

Brüderchen Frost...

Eigentlich wollte ich in diesem Blogbeitrag freudespringend Weinbergsbilder zeigen und juhuu, der Frühling ist da schreien…
Leider, kam Brüderchen Frost dazwischen…und das so wie ich es noch nie erlebt habe…
Vorstellen konnte ich es mir auch nicht so wirklich, also dass es so kalt wird..deshalb habe ich nicht zu den Winzern gehört, die nachts versucht haben gegenzusteuern…beim nächsten Mal werde ich das definitiv ernster nehmen…:-/

Panik machen bringt uns jetzt aber auch nicht weiter, wir Winzer arbeiten nun mal mit der Natur zusammen und müssen dann eben das Beste draus machen..und hoffen…hoffen auf die Beiaugen und hoffen, dass die Eisheiligen im Mai keine Lust mehr haben…
Wenn alles gut geht, war es eine natürliche Reduzierung, die ich so per Hand gemacht hätte…aber we will see…wie war das abwarten und Müller trinken…
Ein Gutes hatte der Frost, für die Rhombenspanner die vorher unsere Knospen angeknabbert haben, war es definitiv zu kalt!

Ich halte Euch auf dem laufenden und bin hoffentlich beim nächsten Mal dann mit meinen Luftsprung-Frühlingsbildern da!

Cheerio…